V&P

Kundenservice: Kontaktiere uns

Titel:Venus, eine aktuelle Figur von universeller Schönheit

Liefertermin : 01.03.21

Herausgeber:Maxime Pargaud

Anzahl der Zeichen:3450 Zeichen einschließlich Leerzeichen

Meta-Beschreibung: Venus, die mythologische Verkörperung von Schönheit, wirkt moderner und universeller als je zuvor. Eine Figur, die eng mit Weiblichkeit, Emanzipation und Paris verbunden ist!

Venus, eine aktuelle Figur universeller Schönheit

Wie kann man den Reizen der Venus nicht erliegen? In der griechischen Mythologie auch als Aphrodite bekannt, nutzt Venus seine große Schönheit, um die Götter zu verführen, da die Etymologie ihres lateinischen Namens Uenerari sie übersetzt. Es ist eine wichtige Inspiration für die Künste: Maler und Bildhauer haben sie von der Antike bis heute konsequent geehrt. Als zentrale Figur der Mythologie trägt sie Werte der Emanzipation und des Feierns aller Formen von Schönheit, die mit der Moderne in Einklang stehen.



Göttin der Liebe... und der Fruchtbarkeit?

Unter den ewigen Darstellungen der Venus inszenierte Botticelli 1484 die Geburt der Venus. Neben dem jungfräulichen und sinnlichen Aspekt dieses ikonischen Werkes wird die Vitalität der natürlichen Elemente durch die Anwesenheit der Zephyr-Gottheiten und der Heavenly Hour of Spring gefeiert. Wenn Ceres, die Göttin der Ernte, in der Komposition fehlt, ist dieses monumentale Gemälde eine Ode an die Fruchtbarkeit von Körpern als Land und an die göttlichen Proportionen der Natur. Wie viele Gottheiten aus der Mythologie ist die Geburt der Venus untrennbar mit den Elementen und damit mit der notwendigen Harmonie zwischen den Dingen der Erde und den Menschen, die die Frucht davon sind, verbunden. Würde die Venus jenseits der Schale, die ihn geboren hat, mit der grünen Hand geboren werden?

Venus, Pop-Ikone und Feministin

Es ist auf jeden Fall eine Ikone der Popkultur, als erstes Symbol des „Sex-Appeals“. Muse des Velvet Underground, Emanation des Pygmalions der Fabrik Andy Warhol, Venus nimmt eine starke Nacktheit an. Sie ist der vollständige Ausdruck von Weiblichkeit. Dabei gilt Venus als eine wichtige Figur des Feminismus, die Katy Perry und Lady Gaga nicht zögern, in ihren Songs zu zitieren.

Die geheimnisvolle Venus im Herzen von Paris

Während der Da Vinci-Kodex während eines Romans die mystiko-künstlerische Untersuchung im Herzen von Paris durchführte , ist La Venus de Milo , ein Bewohner des Louvre, nicht ohne Geheimnisse. Es ist sogar ein untrennbarer Teil seines Charmes. Drei Jahrhunderte nach der Entdeckung dieser Marmorskulptur entfesselt diese Venus weiterhin Leidenschaften. Der Name des Autors ist unbekannt, die Position seiner amputierten Arme wird immer noch diskutiert und das Rätsel des zerrissenen Halsbandes wurde nicht gelöst. Sein Schicksal ist eng mit Paris verbunden. Als sie 1821 im Louvre ankam, nur ein Jahr nach ihrer Entdeckung auf der Insel Milos, verließ sie das berühmte Pariser Museum wegen seiner Zerbrechlichkeit nie wieder. Wenn das Bild des Pariser „So Chic“ weiterhin die Front der Modepresse sein würde, wäre die Venus nicht der Ursprung des wahren Mythos von Pariserin?

Schwarze Venus, emanzipatorisches Symbol

Der gesamte zeitgenössische Reiz der Venusfigur liegt in der Tatsache, dass sie sich im Laufe der Jahrhunderte unter verschiedenen Inkarnationen ständig neu erfunden hat. Eine der emblematischsten und umstrittensten ist die Figur der sogenannten „Hottentote“ Venus oder „Black Venus“. Dieser Spitzname wurde ironischerweise Saartje Baartman, einer gebürtigen südafrikanischen und ausgestellten Sklavin, zugeschrieben